Weiß ich nicht? Gibt es nicht! – So macht Bildungsmarketing Spaß

Ein Erlebnisbericht von Melanie Haase

Auch dieses Jahr füllt sich der Deutsch-Französische Garten wieder vor dem offiziellen Beginn um 12 Uhr mit vielen interessierten Besuchern. Trotz anfänglich bewölktem Wetter kommen Jung und Alt, um bei spannenden Mitmach-Aktionen Wissenswertes zu lernen und viel Spaß zu haben.

Schon am Vormittag erschienen die ersten Neugierigen und ab Mittag war das halbe Saarland im DFG unterwegs. Auch dieses Jahr gab es viele Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die mit ihren Mitmach-Aktionen das Publikum von ihren Projekten überzeugen. Wieder haben es die Organisatoren geschafft, den Besuchern über Hundert verschiedene Aktionen anzubieten.

weiterlesen

Geposted in Allgemein, Public Relations | 1 Kommentar

Der Erste Kontakt zählt – Wie Sie Kunden auf der Messe für sich gewinnen!

Sie sind der Geschäftsführer oder Marketingverantwortliche eines Unternehmens. Bei einem Blick in den Terminkalender bemerken Sie: Eine wichtige Messe steht bald an, auf der Sie ein Produkt und Ihr Unternehmen präsentieren werden. Die Qualität Ihres Produktes ist natürlich die Voraussetzung für einen gelungenen Messeauftritt. Vertrauen Sie aber nicht allein darauf!

Ihr Erfolg oder Misserfolg hängt maßgeblich davon ab, wie Sie sich auf der Messe verkaufen – nicht Ihr Produkt. Nehmen Sie sich vor dem Messeauftritt ausreichend Zeit, um sich vorzubereiten und schulen Sie Ihr Personal, das mit potentiellen Kunden ins Gespräch kommen soll. weiterlesen

Geposted in Tipps | Tagged , , , | Einen Komentar hinterlassen

Aus Lernfrust wird Lernlust: Mit Bildungsmarketing und Lernfest neue Lust am Lernen entfachen

von Melanie Bardian

Lernen – das ist wirklich ein großes Wort! Laut Duden bedeutet Lernen der “Erwerb von geistigen, körperlichen, sozialen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten”. Und ja, dieser Prozess sollte nicht bloß auf die Schulzeit beschränkt sein! Nicht, dass Sie jetzt seufzen und denken, ich wolle Sie sofort zur nächsten Bibliothek scheuchen oder Sie bei der nächstgelegenen Sprachschule anmelden. Nein, mein Anliegen ist viel simpler! Zumindest auf den ersten Blick….

Es geht um eine Einstellungs-Frage. Seien Sie neugierig und wissbegierig – egal, wie alt Sie sind! Lernen erhellt nicht nur den Geist, sondern hält uns jung. Und dass Lernen auch Spaß machen kann zeigen uns die regionalen Lernfeste, die in vielen großen aber auch kleineren Städten von Jahr zu Jahr wahre Besucherströme anlocken. Das größte Lernfest der Republik findet in Bayern statt und zählt sagenhafte 38.000 Besucher. Doch auch das saarländische Lernfest muss sich nicht verstecken! Erwartet werden auch dieses Jahr rund 15.000 Besucher und mehr als 60 Aussteller.

weiterlesen

Geposted in Allgemein, Public Relations, Rieder Kommunikation Intern | Tagged , | Einen Komentar hinterlassen

Kekse für Beyoncé beim Super Bowl – eine Dauerwerbesendung mit Sportunterbrechung auf höchstem Niveau

Der Super Bowl. Wie, kannten Sie bis vor ein paar Jahren nicht? Macht nix, wir auch nicht. Eigentlich kennen wir auch nur die Werbespots rund um den Super Bowl – denn die Spots, die während des Super Bowl zu sehen sind, sorgen jedes Jahr für ein gigantisches mediales Interesse. Um von dieser geballten Medienpräsenz optimal zu profitieren, greifen die Werbemacher tief in die Trickkiste. Coca-Cola, Audi und Lincoln ließen die Fangemeinde über den Ausgang des Spots abstimmen oder sogar am Drehbuch mitschreiben.

Teaser-Spots im amerikanischen TV und im Internet heizten die Vorfreude auf die Werbespots an. „Werbung für die Werbung, was soll das denn?!” werden Sie sich jetzt etwas verdutzt Fragen. Doch wenn man bedenkt, dass die Firmen rund 4 Millionen US-Dollar für 30 Sekunden Werbung hinblättern, scheint diese Maßnahme verständlich. Es wäre doch zu schade, wenn im Wohnzimmer der Zig-Millionen-Dollar-Werbespot über den Fernseher flimmert, sich die Zuschauer aber ihrer Pinkelpause hingeben.

weiterlesen

Geposted in PR-Satire, Public Relations | Einen Komentar hinterlassen

„Too scary to look away“: Das Dschungelcamp in der Medienwelt

Fast 7, 5 Millionen Zuschauer – ein Marktanteil von circa 30 Prozent – Berichterstattungen in den Onlineportalen der Leitmedien wie Spiegel, Welt, Stern und Focus, Prognosen und Hintergründe in den morgendlichen Radioshows. Und nein, es geht nicht etwa um die Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten Barack Obama oder die Feierlichkeiten zum Élysée-Vertrag, sondern um das Dschungel-Camp.

“Kann ich nicht mehr hören!”, sagen Sie? Willkommen im Club. Leider interessiert das die Medien herzlich wenig. Obwohl die Faszination der Sendung vergleichbar mit der einer Katastrophe oder eines Horrorfilmes ist – too scary, to look away – ist dieses TV-Format längst in den Kulturressorts der Presse angekommen.

weiterlesen

Geposted in Public Relations | Einen Komentar hinterlassen

Es bleibt, wie es ist: Unsere Top 3 der Polit-PR 2012

Top 1. Flughafen-Wowi: Der Umbau dauert doch noch etwas und das ist auch gut so!

Der SUPER-Gau des Flughafens Berlin Brandenburg: Statt Lob eines der PR-Desaster des Jahres, dass uns auch noch bis mindestens 2014 begleiten wird. Gute Krisenkommunikation sieht wohl doch etwas anders aus. Egal denkt sich Klaus Wowereit, zieht die Konsequenzen und reiht sich in die Liste der “Ex” ein: Ex- Aufsichtratsvorsitzender der Flughafengesellschaft, vielleicht auch bald Ex-Bürgermeister von Berlin? Wir glauben nicht, dafür ist das PR-Image von Wowereit doch zu “sexy”. Ganz im Gegensatz zum Image des Flughafens Berlin-Brandenburg. Wir sind uns sicher: Dieses PR-Desaster wurde von langer Hand geplant und organisiert – wie sonst konnte die PR so perfekt umgesetzt werden?

Top 2. Deutscher Bundeskanzler oder doch lieber Sparkassen-Chef?

Honorare, Kanzlergehalt, bissige Kommentare in den Medien. Das sieht doch alles nach einem weiteren “Ex” aus. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich warscheinlich gedacht “es kann nur besser werden”. Wurde es aber nicht.

weiterlesen

Geposted in PR-Satire | Tagged , | Einen Komentar hinterlassen

Nachhaltigkeitskommunikation: Wie funktioniert eigentlich CSR?

Heutzutage hat alles und jeder im besten Fall nachhaltig zu sein. Auch Unternehmen sollen nachhaltig und zum Wohle der Gesellschaft handeln: Immer wieder zeigt sich, dass aus guter gesellschaftlicher Position eben auch eine große Verantwortung erwächst. Das Konzept, das auf freiwilliger Basis soziale (und ökologische) Belange in die Unternehmenstätigkeit mit aufnimmt, nennt man Corporate Social Responsibility (CSR). Dazu gehören ehrenamtliche Tätigkeiten von MitarbeiterInnen oder auch die Unterstützung von sozialen Organisationen oder Hilfsprojekten.
Der Trend zeigt: Unternehmen, die nachhaltig arbeiten und damit dazu beitragen, dass soziale Ressourcen geschützt werden, sind erfolgreicher und beliebter. Und genau das macht CSR für die Öffentlichkeitsarbeit interessant!

weiterlesen

Geposted in Public Relations, Tipps | Einen Komentar hinterlassen

Kein Absatz ohne Vertrauen – Öffentlichkeitsarbeit für Existenzgründer

Der erste Schritt

Das ist es also! Du bist Existenzgründer. Nach monatelanger Vorbereitung und vielen ausgearbeiteten und wieder verworfenen Ideen sitzt du an deinem Arbeitstisch und feierst den ersten Arbeitstag deines Unternehmens. Dein Werk ist getan.
Doch bei vielen Existenzgründern folgt bald die Ernüchterung: Das Telefon schweigt. Wo bleiben die Aufträge?
Welche Existenzgründer kennen diese Situation nicht? Und welche erfolgreichen Unternehmer erinnern sich nicht an diese frühe Phase der Selbstständigkeit? Eines ist für jedes Unternehmen klar: Ohne Öffentlichkeit keine Kunden. Und dennoch widerstrebt es vielen Existenzgründern, Geld für Marketingmaßnahmen oder Öffentlichkeitsarbeit auszugeben.

weiterlesen

Geposted in Public Relations | Einen Komentar hinterlassen

Tipps für eine gute Pressearbeit

Pressemitteilungen:

  • Schneiden Sie aktuelle Themen und Trends an.
  • Veröffentlichen Sie Texte zu Anlässen wie Unternehmensnachrichten, Veranstaltungen, Saisonales oder auch Fachartikel.
  • Lassen Sie sich nicht entmutigen: Nicht jede Pressemitteilung wird veröffentlicht!
  • Faustregel: Schicken Sie zweimal im Monat eine Pressemeldung raus, aber nur wenn du etwas zu sagen hast (Mehrwert des Lesers!).
  • Bauen Sie einen umfangreichen Presseverteiler auf.

Webauftritt: Internetseite ist erste Rechercheadresse

  • Halten Sie deine Webseite immer aktuell mit News, Präsentation der Dienstleistungen und Fakten zum Unternehmen.
  • Leichte Bedienbarkeit: Aktuelle und archivierte Pressemitteilungen sollten schnell zu finden sein – Kontaktdaten für die Pressearbeit nicht vergessen!
  • Geben Sie auch eine übersichtliche Broschüre in Auftrag, die die Energie deines Unternehmens einfängt.

Öffentlichkeitsarbeit ist ein strategisches Werkzeug: Machen Sie es nicht einfach irgendwie, sondern machen Sie es richtig!

  • Denken Sie daran: Die Kosten für Pressearbeit sind relativ niedrig – Mit wenig lässt sich viel erreichen!
  • Dabei sollten Ihre Kernbotschaften immer klar sein!
  • Stecken Sie klare und realistische Ziele, was die Öffentlichkeitsarbeit leisten soll!
  • Zielgruppen definieren und ansprechen.
  • Entwickeln Sie eine strategische PR-Dramaturgie.
  • Planen Sie immer kontinuierlich und bleiben Sie dabei stets authentisch.
Geposted in Tipps | 1 Kommentar

Alles nur halb so schlimm

Jeder Aufstieg ist anstrengend. Das wurde mir wieder bewusst, als ich vor kurzem in den Kalender schaute und sah, dass wir Oktober haben: Die erste Praktikumswoche in der Agentur Rieder Kommunikation stand vor der Tür. Anfangs sehr nervös in Erwartung neuer Erfahrungen, sitze ich nun schon entspannter hier in der Agentur vor dem PC und lasse die letzte Zeit Revue passieren. Wenn man von einigen übernervösen Telefonaten und überschriebenen Textpassagen absieht, scheint es mir ein guter Einstieg gewesen zu sein. Doch wie komme ich eigentlich hierher – was sind meine Ziele und Erwartungen?

weiterlesen

Geposted in Allgemein, Rieder Kommunikation Intern | Einen Komentar hinterlassen